Stoffmanipulation 1 Smok - Tasche mit Taille

 

Dem Aufruf bei Suschna bin ich nur zu gern gefolgt. Rumexperimentieren in jeder Form macht mir Spaß, Material habe ich zur Genüge und was meist nur im Kopf ensteht, findet jetzt einen Grund umgesetzt zu werden.
Ich habe ein paar Regeln für mich aufgestellt:
- vorrangig einen Stoff benutzen, um die verschiedenen Wirkungswisen besser zu sehen
- ein oder zwei Kontrastfarben dürfen gewählt werden
- zum Schluß soll es immer eine kleine Tasche werden



Mein gewählter Stoff ist ein Mischgewebe, der mal für Männeranzüge bestimmt war. Damit zu smoken finde ich sehr spannend. Er hat angedeutete unregelmäßige Streifen und ich dachte, genau diese könnte ich gleich nutzen für das Raster, welches man beim Smok braucht. Vor meinem geistigen Auge entstanden wellenartige Faltenberge, aber in der Realität sah es nur unmöglich unregelmäßig aus.
Dann habe ich es doch aufgezeichnet (hatte ich doch gehofft ich kann mir das sparen), was sehr irritierte bei diesem Stoff und die Probe sah dann so aus. Die Faltentiefe ist ziemlich groß. Die Waben sind sehr plastisch. Für Kleidung wäre das mit Sicherheit ungünstig.




Beim nächsten Stück habe ich ein kleineres Raster gearbeitet und Rot gewählt. Die Größe des Stückes war dann Anhaltspunkt für die Taschengröße.
Die Form ist jetzt etwas bizarr - Täschchen mit Taille sozusagen. Es geht richtig viel hinein, da ja gesmokte Dinge elastisch sind. Optimaler wird es sicher, wenn man beide Seiten gleich arbeitet. Hier ist jetzt die Rückseite ein Sattel mit angekraustem Teil.
Jetzt nach dem Ausprobieren fallen einem natürlich sofort Variationen ein. Ein Thema, welches man viel öfter bearbeiten könnte. Man kann ja noch ganz anders diese Falten verbinden. Allerdings steckt in der kleinen Fläche auch ein Päckchen Zeit.








 Suschna hat alle Mitstreiter bei dieser Stoffaktion aufgelistet, die ihre Experimente schon am Wochenende  gezeigt haben.
Na dann auf zum nächsten Gipfel am Ende des Monats geht es weiter mit den Stoffkrimis. Ich bin gespannt, was Euch so dazu einfällt.





Kommentare:

Susanne hat gesagt…

sehr sehr schön finde ich dein Täschchen!! Auch die Kombi von Stoff und rotem Faden, gefällt mir sehr gut!
lieben Gruss
Susanne

Halitha hat gesagt…

wahnsinn - das muster sieht echt toll aus! leider hab ich nicht ganz verstanden, wie du das so toll hinbekommen hast - aber ich werds mir nochmal zu gemüte führen! an einem rock sähe das bestimmt auch super aus.
deine tasche gefällt mir jedenfalls sehr!

lg
halitha

amberlight hat gesagt…

Ich bin sehr beeindruckt und ahne auf welche Wege die Näherei einen noch führen könnte, wenn ich die Grundlagen irgendwann erlernt habe ...

Katrin Schwarz hat gesagt…

wie genial!!!
und wieviel arbeit in so einem gesmokten teil steckt weiß ich noch sehr gut, obwohl es schon sooo lange her ist.
das taufkleid meiner tochter habe ich auch genäht mit einer gesmokten brustpasse, satinbändchen als träger...total süß.

weiter viel spaß beim experimentieren wünscht katrin

Kerstin hat gesagt…

So gesmokt habe ich schon einmal gesehen und mir auch das gleiche gedacht, dass man das mal ausprobieren müsste. Danke, dass Du mich dran erinnert hast. Für das Täschchen sieht das sehr interessant aus.
LG
Kerstin

Lucy in the Sky hat gesagt…

Sehr gelungene Täschchen-Taillierung! Das wäre doch auch was für ein größeres Handtäschchen, oder einen Rock, oder eine Bluse oder überall, wo man eine Taillierung brauchen kann... Schade, dass es mit unregelmäßigen Falten nur einfach "irgendwie unregelmäßig" aussieht - das würde die Vorarbeit erleichtern, wenn man einfach drauflos falten könnte.

viele Grüße, Luyc

goldie hat gesagt…

wow die tasche ist der hammer.
lg aurelia

Floh hat gesagt…

Deine Idee mit den "Regeln" finde ich für die Betrachtung der Endergebnisse sehr gut. Die Tasche ist großartig geworden! Hat sie auch ein Innenfutter?
Gruß *Floh*

kaze hat gesagt…

Vielen Dank für Eure netten Worte.

@ Floh
Ein Futter hat sie noch nicht, muß aber sein. dafür fehlte einfach die Zeit. Allerdings weiß ich noch wie ich es löse, da es außen ja dehnbar ist.

Tally hat gesagt…

Das sieht ja nicht nur toll aus, sondern einmal mehr inspirierend. "Kleine Täschchen" ist eine gute Projekt-Überschrift. Dein erstes Täschchen könnte ich gleich nachnähen.

Meine Idee ist bislang in meinem Kopf geblieben. Übrigens schwank(t)e ich zwischen textiler Seite und Täschchen. Mein gelbgraues fand ich so befriedigend, dass ich mehr möchte.

Herzlich
Tally

christine hat gesagt…

..' Herrenstoff' gesmokt... das sieht so toll aus!

LG
Christine

Alice hat gesagt…

Super schöne Idee!
Und danke für die Detailfotos - der gesmokte Teil sieht so plastisch und fantastisch aus, wunderschön!
LG,
Alice

frifris hat gesagt…

Die ist ganz toll geworden! Vor Smok hab ich wegen des Zeitaufwandes viel Respekt, aber in so einem überschaubaren Rahmen wär das vielleicht doch auch was für mich ;)

Sehr schön das Täschchen, tolle Kombination aus Stoff und Garn.

Kathrin hat gesagt…

Was fuer eine tolle Tasche; die ist mir letzten Monat ja total durch die Lappen gegangen. Sieht wunderschoen aus mit dem roten Faden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...