Mittwoch, 20. August 2014

Mustermittwoch- ungewöhnlicher Fund 100 Jahre alt

Ein erfischender Kurzurlaub in Mecklenburg liegt hinter uns mit viel Grün und Blau, aber heute zum MM möchte ich euch einen  recht ungwöhnlichen Musterbeitrag zeigen. Im Sommer gibt es hier ja viele Geburtstag und da mein Papa besondere alte Postkarten sammelt, habe ich auf Flohmärkten immer auch da mal ein Auge drauf.
Gefunden habe ich einen kleinen Umschlag, auf dem Künstler-Postkarten-Vignetten stand mit Patentnummern. Masken und Muster, sowie eine kleine Anleitung war beigelegt.100 Jahre haben die Blätter auf dem Buckel und sind wahrscheinlich im ausgehenden Jugenstil zum Art deco entstanden.







So wie sich das liest, braucht man noch fotoempfindliches Papier und mehr Zubehör.Ich kann man nur vorstellen, dass so etwas nur in Fotoateliers möglich war. Im Hausgebrauch waren Fotoapparate ja eher die Seltenheit .Wer heute noch Muster parat hält, könnt ihr wie immer bei der Müllerin sehen.

Freitag, 8. August 2014

kleine Sommerpause

Mittelweit fahren,
wasser und grün spüren,
lesen,
vom Nichtstun ermatten.
Bis später, euch auch schöne Sommertage!

Montag, 4. August 2014

3 x 2 ist 6 - Bücher - Post- Aktion Im Sommer

Schon fast legendär sind die Postaktionen von Tabea und der Müllerin und nun auch Frau Wien. Diesen Sommer erfreuen sich viele Gruppen gegenseitig mit selbstgemachten kleinen Büchern, Rückenhöhe 12 cm, der Rest frei zur kreativen Gestaltung. Bücher und Papier aus eigener Werkstatt  ist etwas ganz Feines, so bin ich auch dabei und habe wie immer meinen Zeitfond für solche Extras total überschätzt. Irgendwie bin ich da einfach  nicht lernfähg! (Die Stoffspielrei im Juli fiel komplett flach, obwohl ich willig war.)




Mein Vorrat an selbstgemachten Papieren ist groß, so dass da die Wahl schon schwer fällt. Kleister-, Wachs-, Marmorpapiere, Suminagashi und frei gestaltete Blätter. Daraus habe gewählt, so wurden nicht alle sechs Bücher gleich, sondern jedes ein wenig anders, was mir besonders gefällt.



Ich wählte das Querformat, weil es sich gut für den Urlaub füllen lässt. Als erstes wurden Graupappen geschnitten und danach liebevoll Seiten mit dem Papiermesser gerissen. Ich finde diese offenen Kanten sehr schön bei handgemachten Büchern. Es sind zumeist edle Papiere, damit jedes Werkzeug benutzt werden kann.



Dann wurde mit Bubileim alle Pappen bezogen und 24 Stunden gepresst. Die Innenseiten bekamen ein passendes, oft kontrastierendes Papier und wieder mußte gepresst werden. Dann sah das Ganze so aus!



Ich habe mich für die Koptische Bindung entschieden, die sehr beweglich ist, aber den großen Vorteil hat, dass man das Buch total flach aufschlagen kann und somit wunderbar schreiben, kleben, zeichnen kann.
In der Endphase beim Nähen gab es keine Möglichkeit für Bilder, weil hier noch Vorbereitungen anstanden für ein Projekt mit der Wittenberger Malschule. Auf dem Weg dorthin habe ich noch bei Regen alle Bücher in den Kasten geworfen und hoffte, dass sie alle heil ankommen und nicht durch weiters Wasser müssen.


Es wäre schön, wenn ein ok kommt, denn ich habe auch schon Sachen auf dem Postweg verloren. Leider, aber man kann ja nun nicht alles per Einschreiben versenden. Von Alexandra aus der Schweiz habe ich bereits ein erstes Sommerbuch bekommen. Vielen Dank! Nun bin ich weiter gespannt ,was so bei mir über den Sommer ankommt .

Donnerstag, 24. Juli 2014

falten falten falten

Wie schon berichtet, feiern um uns herum lauter Freunde und Verwandte  ihre Jubeltage und am liebsten sind mir natürlich die selbstgemachten Gaben. Der Aufwand fällt sehr unterschiedlich aus, was im Charakter der Dinge liegt.
Hier eines, was fünf Minuten länger braucht, dafür aber um so überraschender ist. (Dafür habe ich beim Mustermittwoch geschwänzt!)



Lange  hatte ich mich um die Bücherverabreitungsfrage gewunden, liebe ich doch Bücher so wie sind, sehr. Aber seitdem ich hier den Damm gebrochen hatte, sehe ich das gelassner. Schon Jahre hatte ich beobachtet, was so gezaubert wird aus Büchern und hatte irgendwie bei aller Faszination Bauchweh. Inzwischen gibt es auch deutschsprachig Literatur zu dem Thema, z.B.hier
Eine tolle Buchfalterin kann man auch hier sehen.
Beim Falten der Buchstaben hat mir dieses Video sehr geholfen, danach ist klar wie das prinzipiell funktioniert und da man das mit fast jeder Art Typografie machen kann, sehr verschieden einsetzbar.



Hier war es die TIMES, die ich als Klassiker sehr schätze.

Und es gibt eben wirklich  Bücher, die will keiner geschenkt oder gespendet haben, dann doch lieber so!
"nebenbei" rollt auch noch die Buchproduktion für die diesjährige Sommerpost. Es liegt also im Hause KaZe viel Papier rum, dabei sollte sich doch auch die Sommergarderobe mehren.

Mittwoch, 16. Juli 2014

Mustermittwoch Urlaubs - Fliesen

Zur Inspiration URLAUB  von Frau Müllerins MM im Sommer, fiel mir auf, dass ich oft in den Ferien Fliesen fotografiert habe und das ja meist ganz feine Muster sind ! Deshalb ist mein heutiger Musterbeitag Urlaubsfliesen.

Spanien, die Seite einer Garage an der costa dorada


Barcelona, Fliesen von Gaudi, ursprünglich für ein Wohnhaus entworfen und umgesetzt, später (ich glaube erst nach seinem Tod) in verschiedenen Größen als Straßenpflaster. Allerdings auf diesen eher großen Teilen kann man in Reus, dem Geburtstort von Gaudi schlendern.

















Der Boden in einer  außergewöhnlich schönen öffentlichen Toilette in Wien, die in jedem guten Reiseführer vertreten ist und es ist ein Genuss sie zu besuchen. Jugenstil vom Feinsten und mitten im Zentrum.



























Stockholm.

Mir fallen noch viel mehr ein, die nicht so schnell greifbar waren, weil nicht digital abgelegt. Natürlich ganz viele in Portugal und bei V&B in Mettlach im Museum .
 

Ein ganz toll gepflasterter Vorhof einer Kirche in Montblanc in Spanien. die meisten Steine stehen hochkant.Jedes Segment war anders, da aber der Platz begrenzt mit Häusern war ,ist es nicht möglich gewesen alle auf einmal festzuhalten.

Ein Uferweg in Hannover, den viele kaum beachten bzw. gar nicht  merken worüber sie laufen, dabei sind sie wirklich witzig. 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...